Mitarbeiterwünsche mit dem Simulator perfekt managen

Für viele Arbeitgeber stellt sich die Herausforderung, die Urlaubszeiten zu planen, ohne dass z. B. der Betriebsablauf während der Weihnachtszeit durch Unterbesetzungen gefährdet würde. Dies ist einer der Gründe, weshalb wir den Simulator für MEP24web entwickelt haben. Mit diesem ist es unter anderem möglich, Mitarbeiterwünsche im Planer erst zu simulieren, bevor sie tatsächlich genehmigt oder abgelehnt werden.

 

Von Mitarbeitern eingereichte Wünsche finden Sie unter Multiplaner ➔ Mitarbeiterwünsche (dieses Feld erscheint rot, sobald Mitarbeiterwünsche vorhanden sind). Wählen Sie einen Wunsch aus und klicken Sie anschließend auf „Simulieren“. Der Wunsch wird daraufhin automatisch in den Simulator übertragen.

Den Simulator finden Sie unter den drei Multiplaner-Ansichten ➔ Monats-, Wochen- oder Tagesplaner ➔ oben rechts: Simulator.

Um zu beginnen, klicken Sie bitte im Simulator Fenster auf „Simulation aktivieren“. Der rote Hintergrund und die Abblendung der „normalen“ Planung zeigen den aktiven Simulationsmodus an. Im Simulator Fenster sehen Sie die Daten der simulierten Mitarbeiterwünsche. Sie können nun Veränderungen direkt im Planer auf der Simulationsebene vornehmen (Arbeitspläne ändern, etc.) und sofort sehen, welche Auswirkungen diese auf die Besetzung und die Zeitkonten haben würden. Jede Anpassung wird Ihnen dabei im Simulator als eigene Aktion angezeigt (z. B. Name, Urlaub, Datum der Änderung).

 

 

Folgende Möglichkeiten haben Sie auf der Simulationsebene:

  • Ihnen sagen die Veränderungen zu: Sie können diese nun über die Auswahlmöglichkeiten direkt in den Planer übernehmen („Ausgewählte übernehmen“ bzw. „Alle übernehmen“) oder
  • Sie können diese entweder direkt aus der Simulation entfernen („Ausgewählte löschen“ bzw. „Alle löschen“) oder für eine spätere Verwendung auf der Simulationsebene stehen lassen.

Wenn Sie nun das Häkchen bei „Simulator aktivieren“ entfernen, wird der Planer im Ursprungszustand angezeigt.

Um einen Zeitraum auszudrucken, in dem sich im Simulator geänderte Arbeitszeiten befinden, gehen Sie bitte wie folgt vor: Multiplaner ➔ Berichte ➔ erster Reiter „Planung“ ➔ „WochenMEP Tabelle“ oder „WochenMEP grafisch“, Einstellung „Simulation verwenden“ auf „Ja“ ➔ Druckvorschau.

Sie haben noch Fragen zu diesem Thema oder benötigen unsere Hilfe? Kontaktieren Sie uns! Das MEP24 Support-Team steht Ihnen gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns telefonisch unter +49 6220 – 307 99 20 oder per E-Mail.

By |2018-11-28T19:56:34+00:0027. 11. 2018|Tipps für Anwender|