Heute erfahren Sie, wie sich die Einstellungen und Anpassungen zur Bedarfsanalyse im Multiplaner auswirken.

Wenn Sie alle Einstellungen zur bedarfs- und frequenzorientierten Einsatzplanung hinterlegt haben, erscheinen Ihnen unter Multiplaner ➔ Monats-, Wochen- oder Tagesplaner rote und grüne diagonale Felder, in denen die Überbesetzung und Unterbesetzung angezeigt wird.

Die grünen und roten Felder mit den Zahlen in der Anzeige der Abteilung, für die Sie die Bedarfsanalyse vorgenommen haben, zeigen Ihnen die Über- oder Unterbesetzung der jeweiligen Abteilung an. Abhängig von Ihren Planzahlen, der eingetragenen Arbeitsleistung, der Frequenzen und der Anwesenheit der Mitarbeiter in Prozent.

Die Details der Planwerte und des Bedarfs der Abteilung sehen Sie ein, wenn Sie im ausgewählten Multiplaner auf das „+“ Symbol rechts neben dem Abteilungsnamen und dem Button zur Freigabe der Arbeitspläne klicken. Hier werden Ihnen der Planwert, die hinterlegte Arbeitsleistung und der errechnete Bedarf angezeigt. Entsprechend der von Ihnen eingeplanten Mitarbeiter, erhalten Sie eine Differenz zwischen Bedarf und Planung sowie eine daraus resultierende Ist-Leistung.

Der Bedarf errechnet sich durch die Planwerte und die hinterlegte Arbeitsleistung.

Beispiel:

Wenn der Planwert für den heutigen Tag 1000 Kunden vorsieht, prüft MEP24web anhand der Frequenzen, wie sich diese Kunden im Laufe des Tages verteilen. Anschließend wird geprüft, welche Arbeitsleistung pro Mitarbeiter in einem Intervall hinterlegt ist. Wenn als Arbeitsleistung 10 Kunden pro Stunde hinterlegt ist und die Frequenz vorsieht, dass von den für heute geplanten 1000 Kunden zwischen 8:00 Uhr und 9:00 Uhr 5% kommen, dann ist der Bedarf für diesen Zeitraum 5 Mitarbeiterintervalle. Nun prüft das Programm erneut, wie viele Mitarbeiterintervalle für den Zeitraum von 8:00 Uhr bis 9:00 Uhr eingeplant sind. Dabei wird berücksichtigt, ob die Anwesenheit (in %) im Arbeitsvertrag der Mitarbeiter 100 % oder gegebenenfalls auch weniger entspricht und mit welcher Tätigkeit der Mitarbeiter eingeplant ist.

Im Tagesplaner sehen Sie für jedes Intervall den errechneten Bedarf an Mitarbeitern ein. Für eine genaue Einsatzplanung, die sich ausschließlich am Bedarf orientiert, eignet sich diese Ansicht hervorragend.

Da es sich bei den Planwerten und der Anzeige im Multiplaner, um die Planung handelt, werden dort nur die entsprechenden Planzahlen berücksichtigt. Es werden also keine Daten überschrieben, wenn die Istwerte zu den jeweiligen Tagen vorliegen.

Wenn Sie einen Vergleich zwischen den Planwerten und den Istwerten wünschen, empfehlen wir Ihnen den Bericht Plan-Istwerte unter Multiplaner ➔ Berichte ➔ Planung ➔ Plan-Istwerte.

Lesen Sie den 4. Teil der bedarfsgerechten Planung.
Für sämtliche Fragen rund um MEP24web stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr.
Sie erreichen uns per E-Mail MEP24 Support oder rufen Sie uns an unter: +49 6220 – 307 99-20.